GS Samerberg besucht Vulkanausstellung

Am Donnerstag, 09.11.23, fand für die Schüler der GS Samerberg wieder ein besonderer Schultag statt: Alle Klassen fuhren gemeinsam nach Rosenheim, um sich die Vulkanausstellung im Lokschuppen anzusehen. Jede Klasse nahm an einer Führung teil. Besonders beeindruckt zeigten sich die Kinder von einer Animation, bei der man einen Vulkanausbruch hautnah miterleben konnte. Im Anschluss gab es für die Kinder der ersten und zweiten Klassen einen Workshop, in dem eine Vulkan-Wunderscheibe, ein Thaumatrop, gebastelt wurde. Die Schüler der dritten und vierten Klassen bemalten einen Mini-Vulkan und brachten diesen zum Ausbruch.

Finanzielle Unterstützung für diesen Ausflug gab es durch den Elternbeirat und die Gemeinde Samerberg. Ein herzliches Dankeschön dafür!

Die Mittagsbetreuungs-Kinder erkunden Rosenheim

 

Am Buß- und Bettag war es nun endlich so weit. Die Kinder der Mittagsbetreuung der Grundschule Samerberg lösten ihren Gewinn vom Malwettbewerb des OVB´s „Wer malt den schönsten Vulkan“ ein. Gewonnen wurde eine besondere Stadtführung durch Rosenheim: „Findet den Römerschatz“

In unserer Gegend haben die Römer Spuren hinterlassen – vielleicht haben sie sogar einen Schatz hier verborgen? Ein Graf baute seine Burg auf dem Hügel über den Inn. Die InnSchifffahrt und der Handel mit Salz, auch das weiße Gold genannt, brachten der Stadt Wohlstand und Reichtum. Kriege und Krankheiten hingegen verursachten Notzeiten unter den Bürgern von Rosenheim. Viele Jahre sind vergangen, bis unsere Stadt ihr heutiges Aussehen und ihre jetzige Größe erhielt.

Um 10:00Uhr fuhr der Samerberger Bus, gesponsort von der Paula Schamberger Stiftung, nach Rosenheim.

An Bord, 32 Kinder, 3 Mitarbeiterinnen der Schulkindbetreuung sowie Brigitte Weese vom Helferkreis.

Das Wetter war zwar nasskalt, aber die Vorfreude und Aufregung war dennoch groß. In Rosenheim angekommen, startete die Entdeckungstour, geführt von Rosi Féry, an der Touristeninformation. Zunächst teilten sich die Kinder in 3er und 4er Gruppen auf und bekamen einen Quizbogen mit Fragen zu den einzelnen Stationen. Zum Beispiel; „Wir befinden uns am Solepumphaus. Woher kam die Sole?“, „Finde das einzige Stadttor, was heute noch steht. Wie heißt es?“, „Wo stand die Burg von Rosenheim?“ oder „Wie heißt das Gebäude, wo früher die Lokomotiven standen?“. Aus den Antworten ergab sich dann am Ende ein Lösungswort, welches den ungefähren Ort, wo der Schatz versteckt war, angab. Es ging zügig durch die gesamte Rosenheimer Innenstadt und den Parks. Zwischendurch konnten wir uns im Heimatmuseum und Rathaus etwas aufwärmen und weitere Fragen beantworten.

Alle Kinder waren eifrig dabei und Einige wussten sogar schon die Antworten, bevor Frau Féry davon erzählt hatte. Und so wurde das Lösungswort und natürlich auch der Gold-Schatz gefunden.

12:30Uhr ging es wieder zurück zur Schule. In der Mittagsbetreuung wurde gemeinsam Brotzeit gemacht und wir tauschten uns noch ein wenig über das Erlebte aus.

Es war ein spannender Ausflug mit einer klasse Stadtführerin durch Rosenheim; Herzlichen Dank dafür. Somit wurde der freie Schultag für alle ein schönes Erlebnis, während die meisten Eltern nicht frei nehmen mussten, um ihre Kinder zu betreuen.

Kochen im Gasthof „Alpenrose“ am Samerberg

 

Am 29.11.23 durfte die Klasse 2b im Anschluss an das Heimat- und Sachunterrichtsthema „Obst und Gemüse“ im Gasthof „Alpenrose“zusammen mit dem weit über den Samerberg hinaus bekannten Koch Florian Lerche kochen und backen.

Nach einer kurzen Wiederholung der Gemüsesorten schnippelte ein Teil der Kinder Gemüse klein. Sie lernten, dass die Hand eine „Kralle“ machen muss, um besser und feiner schneiden zu können.

Anschließend wurde das Gemüse in einem großen Topf angebraten und mit Tomatensoße angerührt.

Die Bechamelsoße wurde von den Kindern immer wieder auf ihren Geschmack hin überprüft und bei Bedarf nachgewürzt, so wie es auch von einem Profikoch gemacht wird.

Nach dem Übereinanderlegen der verschiedenen Schichten kam die Gemüselasagne in den Ofen.

Der andere Teil der Kinder bereitete in der Zwischenzeit einen leckeren Möhrenkuchen aus Eiern, gemahlenen Mandeln, Karotten und Zucker zu. Die Karotten mussten dafür zuvor klein geraspelt werden. Selbstverständlich durfte eine schöne Speisekarte mit selbstgemalten Bildern nicht fehlen.

Zuletzt saßen alle Schüler glücklich am Tisch und ließen sich ihr selbst zubereitetes Essen schmecken.

Nach dem gelungenen Vormittag bedankten sich die Kinder bei Herrn Lerche und seiner Köchin für die Mühe und das unvergessene Kocherlebnis.

 

 

 

Kontakt

Mittagsbetreuung

Tel.: 08032 / 97 99 330

schulkindbetreuung
@samerberg.de

Grundschule Samerberg

Samerstraße 20

83122 Samerberg

 

Tel.: 08032/8354

Fax: 08032/8451

sekretariat@
schulesamerberg.de

 

 

Das Sekretariat ist zu folgenden Zeiten besetzt:
Montag bis Donnerstag von 7.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Link zum Kultusministerium:
Infos bei extremen Wetterbedingungen

Aktuelles

Elternbriefe

Hier können Sie allgemeine Elternbriefe downloaden!

>> Elternbriefe

 

Link zum Schulamt

Druckversion | Sitemap
© 2014 Grundschule Samerberg