Juli 2018

Sportfest an der Grundschule Samerberg

 

Am Donnerstag, den 12.07.2018 fand bei strahlendem Sonnenschein das jährliche Sportfest der Grundschule Samerberg statt. Nach einem kurzen, gemeinsamen Aufwärmprogramm begaben sich die nach Jahrgang eingeteilten Schüler zu den einzelnen Stationen. Auf dem Programm stand ein Dreikampf bestehend aus einem 50 m Sprint, dem Weitsprung und dem Weitwerfen. Alle Kinder kämpften eifrigst, um möglichst viele Punkte in den einzelnen Disziplinen zu erreichen. Zum Schluss gab es für die Schüler der dritten und vierten Klasse noch einen "Dreirundenlauf" um den Sportplatz.

Die besten drei Kinder jeder Jahrgangsstufe erhielten Pokale, die von der Raiffeisenbank Törwang gespendet wurden. Alle andern Schüler wurden mit Medaillen ausgezeichnet, die vom Elternbeirat zur Verfügung gestellt wurden. Den Teilnehmern des Ausdauerlaufes wurden ein Hausaufgabengutschein und eine Urkunde überreicht.

Ein herzliches Dankeschön an den Elternbeirat, der die Sportler und die vielen anwesenden Zuschauer mit Getränken, Würstchen, Kuchen und Obst versorgten. Ein besonderer Dank gilt der Raiffeisenbank Törwang, dem Elternbeirat und auch den vielen Eltern, die als Helfer zur Verfügung standen und die Kinder so tatkräftig anfeuerten.

 

 

Da -Vinci zu Besuch am Samerberg!

Am Freitag, den 13.07.2018 stand das Forschen und  Experimentieren im Mittelpunkt des Schultages. Den ganzen Vormittag hatten die Schüler der Grundschule Samerberg die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen Versuche durchzuführen und Erklärungen zu finden. Zu den Themen Feuer, Stoffe, Wasser und Bauen gab es zahlreiche Experimente, die von den Kindern in Gruppen erarbeitet wurden. Herr Siglreithmeier vom Merlin-Verlag, Lehrkräfte und Eltern standen als Helfer und Ansprechpartner zur Verfügung. Alle Kinder hatten viel Spaß an diesem spannenden, interessanten und lehrreichen Forschertag.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Eltern, die uns an diesem Tag hilfreich zur Seite standen!

 

„Letzter Schultag - wir haben es geschafft!“

 

Die Legende vom Hl. Christopherus war das Thema vom Schlussgottesdienst,  mit dem der letzte Schultag in der Pfarrkirche in Törwang begann. Religionslehrer Michael Ackermann gestaltete diesen auf sehr eindrucksvolle Art und Weise. Diakon Günter Schmitzberger ermutigte die Schüler, wie Christopherus, anderen zu helfen. Er wünschte allen schöne, erholsame Ferien und dass der hl. Christopherus, als Schutzpatron der Reisenden, Kraftfahrern und Seeleuten auf den Urlaubsreisen alle beschützen möge. Günter Schmitzberger beendete diese Feier mit seinem Segen.

Zurück an der Schule trafen sich alle, zur letzten Schulkonferenz in der Aula. Schulleiterin Astrid Gegenfurtner ehrte die Teilnehmer aus der zweiten bis vierten Klasse, die bei „Antolin“ einem Leseprogramm im Internet, fleißig Punkte erlesen haben. Jeweils die drei Bestplatzierten durften sich über weiteren Lesestoff freuen. Danach bedankte sich die Chefin der Schule beim Elternbeirat, bei Gitti Heiß, der Chefin vom Büro und dem Braun Sepp, unserem Hausmeister,  für stets tatkräftige Unterstützung.

Zum Schluss hieß es Abschied nehmen von den Viertklässlern, die nun die Grundschulzeit beendet haben. Für einige war dies ein sehr emotionaler Augenblick. Die „Patenkinder“ aus der zweiten Klasse verabschiedeten sich von ihren Paten mit einem Herzen voll guter Wünsche. Bei den beiden Klassenelternsprecherinnen ließ Frau Hefter als Dank Blumen sprechen. Die Mütter der Schulabgänger und die Viertklassler selbst bedankten sich je mit einem Lied für vier schöne Jahre Grundschulzeit.

In den Klassenräumen erhielten alle Schülerinnen und Schüler aus der Hand ihrer  Klassenlehrerin ihre Zeugnisse und dann war endlich  - Schulschluss :-))  –

 

 

Und jetzt sind endlich Ferien!