November 2016

Samerburger mit Reiberdatschi  –

Gemüse mal anders!

 

Am Donnerstag, den 10.11.16 war die zweite Klasse der Grundschule Samerberg zu einem „Gemüsetag“ ins Gasthaus Alpenrose in Grainbach eingeladen. Nachdem in der Küche das unterschiedlichste Gemüse benannt und vorgestellt wurde, ging es ans Waschen, Schnippeln, Rühren, Reiben und Braten. Unter fachmännischer Anleitung von Herrn Florian Lerche wurde zuerst ein Teig für die Burgerbrötchen zubereitet, allerlei Gemüse geschält und zerkleinert und ein Karottenkuchen gebacken. Tische mussten eingedeckt und Servietten gefaltet werden. Am Ende entstanden schmackhafte „Samerburger“: Burger mit Reiberdatschi, Gemüse, Salat und einem Karottenketchup. Als Nachtisch gab es einen köstlichen Karottenkuchen mit Granatapfel. „Gemüse schmeckt eigentlich ganz gut“, stellten die Kinder beim Verzehr des Menüs fest.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Lerche und sein Team für diesen interessanten, schmackhaften und lehrreichen Schultag!!

 

Eifriges basteln an vielen Nachmittagen

 

Seit den Allerheiligenferien finden pro Woche jetzt 2 bis 3 Bastelnachmittage in unserer Schule statt.  

Viele Mütter haben sich bereit erklärt mit einer kleinen Schülergruppe einen Nachmittag lang zu arbeiten. Das Angebot reichtvon Mandarinenherzen über verzierte Kerzen, Vogelfuttertöpfen, Weihnachtskarten bis hin zu Holzengel und gebackenen Plätzchen und vieles andere mehr. Die gefertigten Gegenstände werden dann im Rahmen unserer Bilderausstellung zum Kauf angeboten. Der Erlös kommt unserem Elternbeirat zu Gute, der dann wieder größere Schulveranstaltungen, wie z. B. die Skiwoche, finanziell unterstützen kann. Ein Besuch am Freitag, den 02. Dez. 2016  ab 18:00 Uhr in unserer Schule, lohnt sich auf alle Fälle. Die eine oder andere Weihnachtsdeko oder ein kleines Mitbringserl kann man immer brauchen, oder einen heißen Punsch zum Bestaunen der Kunstwerke ist auch nicht schlecht!

 

Jugendverkehrsschule und Fahrradführerschein 2016

 

An drei Montagen bereitete sich die vierte Klasse unserer Grundschule auf die praktische Fahrradprüfung vor. Hierzu fuhren sie jeweils für zwei Stunden zur Skateranlage an der Wendelsteinbahn. Herr Weigelt von der Polizei Brannenburg erklärte zuerst den Kindern wichtige Verhaltensregeln im aufgebauten Fahrradparcour und beobachtete anschließend die Kinder bei den unterschiedlichsten Verkehrssituationen. Nach fleißigem Üben haben aber schließlich alle die Fahrradprüfung bestanden und können nun als geprüfte Fahrradfahrer am Straßenverkehr teilnehmen. Die vierte Klasse bedankt sich recht herzlich bei Herrn Weigelt und seiner Kollegin für die Ausbildung.

 

Trockentraining mit der

Wasserwacht – Bayern:

Prävention für Gefahren im und am Wasser

Am Mittwoch, den 23.11.16 waren zwei Damen der Wasserwacht in der zweiten Klasse zu Besuch. Passend zu dem im Moment stattfindendem Schwimmunterricht wurde auf die Gefahren am und im Wasser hingewiesen. Zuerst wurden spielerisch die Baderegeln erarbeitet und besprochen. Anschließend lernten die Schüler verschiedene Rettungsmittel und deren Handhabung kennen. Im Trockentraining durften diese dann auch ausprobiert werden. Zum Schluss überreichten die Rettungsschwimmerinnen jedem Kind eine Urkunde und einen Energieriegel. Die Kinder erlebten bei diesem tollen Projekt interessante, lehrreiche 90 Minuten, die ihnen bestimmt lange im Gedächtnis bleiben werden.

 

4. Klasse zu Besuch im Rathaus

 

 

Am 28. November besuchte unsere Klasse den Samerberger Bürgermeister Georg Huber im Rathaus. Gleich nach der ersten Pause gingen wir zu Fuß nach Törwang. Im Rathaus empfing uns Monika Bauer und führte uns in den Sitzungssaal. Dort begrüßte uns der Bürgermeister und sprach mit uns über die Aufgaben der Gemeinde. Danach zeigte er uns die Zimmer des Rathauses. Dabei kamen wir bei Herrn Müllinger vorbei. Bei ihm konnten wir Luftfotos vom Samerberg am Computer ansehen. Schließlich gingen wir wieder in den Sitzungssaal und Herr Huber zeigte uns Fotos vom letzten Jahr und beantwortete geduldig alle unsere Fragen. Wir verabschiedeten uns und gingen wieder zurück zur Schule. Unsere Klasse hat an diesem Tag sehr viel über die Gemeinde gelernt und wir möchten uns auf diesem Wege bei Herrn Huber und seinen freundlichen Mitarbeitern für diesen schönen Vormittag bedanken. (Text: Schüler der 4. Klasse)