Juli 2017

Kleine Waldforscher unterwegs

 

Da die Kinder der Klasse 3 bereits im Herbst das Thema „Wald“ in HSU durchgenommen haben, stand nun am 05.07.17 der heiß ersehnte Waldgang an.

Zusammen mit Alois Prankl und seinen zwei fleißigen Helfern machten sich die Schülerinnen und Schüler am Vormittag auf den Weg.

Aufgeteilt in drei Gruppen zogen die aufgeregten Kinder los in den Wald. Unterwegs wurden verschiedene Baumarten beschrieben und benannt, giftige und essbare Beeren unterschieden und viele interessante Dinge zum Forst erzählt.

Gemeinsam mit dem Jäger des Waldes verfolgten die Schülerinnen und Schüler anschließend noch die Spuren eines Fuchses und untersuchten dessen Bau.

Nach einer kurzen Trinkpause setze Herr Prankl noch die Fähigkeiten seines Hundes Ludwig unter Beweis und lies in eine Fährte vorfolgen. Seine Aufgabe erledigte das Tier super und erntete dafür Applaus von den Zuschauern.

Der Tag im Wald war für die Klasse 3 ein wunderbares und informatives Erlebnis.

 

Grundschuliade –

Samerberger Grundschüler messen sich mit anderen

Schulen

5 Jungs und 5 Mädchen der zweiten Klasse besuchten am Mittwoch, 05.07.17 das Sport- und Spielefest der Grundschulen in Raubling. An 12 Stationen mussten die Kinder ihre Geschicklichkeit, Koordination, Schnelligkeit und Teamfähigkeit unter Beweis stellen. An jeder Station hatte die Mannschaft 3 Minuten Zeit, so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Die Schüler waren höchst motiviert und meisterten die teilweise sehr anspruchsvollen Aufgaben mit Bravour. Am Ende wurde das Team mit einem tollen 7. Platz belohnt.

 

Springen, Laufen, Werfen - Sportfest an der Grundschule Samerberg

 

Unter besten Bedingungen konnte am Freitag, 07.07.17 das jährlich stattfindende Sportfest an der Samerberger Grundschule durchgeführt werden. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm ging es zum Weitsprung, zum Werfen oder zum 50m-Lauf. Diese drei Disziplinen mussten von allen Schülern absolviert werden. Zwischendurch gab es immer wieder Gelegenheit, sich mit Obst, Kuchen, Würstel oder Getränken zu stärken. Im Anschluss an den Dreikampf fand der 3-Runden-Lauf der dritten und vierten Klassen statt. Unter lauter Anfeuerung der zahlreich erschienenen Zuschauer lieferten sich die Kinder spannende Wettrennen um den Sportplatz.

Am Ende erhielten jeweils die drei Jahrgangsbesten Pokale, die von der Raiffeisenbank Törwang gesponsert wurden. Alle anderen Teilnehmer durften sich über Medaillen freuen, die der Elternbeirat zur Verfügung stellte.

Ein herzliches Dankeschön an den Elternbeirat für die gute Verpflegung und die Medaillen ,an die Raiffeisenbank Törwang für die tollen Pokale, an die Eltern, die uns als Schiedsrichter zur Verfügung standen und natürlich an alle Zuschauer, die die Sportler lautstark unterstützten!!

"Manege frei" - Zirkusprojekt an der GS Samerberg

 

Kurz vor den Sommerferien wurde die GS Samerberg in ein Trainingscamp für junge Zirkusartisten umfunktioniert. Vier Tage lang stand ein hochqualifiziertes Team aus Zirkuspädagogen bereit, um verschiedene Workshops anzubieten. Die Schüler konnten zwischen Akrobatik, Clownerie, Zauberei, Balance, Jonglieren und Leiterakrobatik wählen. In den ersten Tagen wurden in den einzelnen Bereichen die Grundlagen erklärt und geübt. Die Kinder durften ihrer Kreativität freien Lauf lassen und machten sich in den folgenden zwei Tagen daran, kleine Auftritte zu entwickeln und einzustudieren. Am Freitag, 21.07.17 war es dann soweit. Am Nachmittag fanden sich Eltern, Verwandte und Bekannte in der Samerberger Mehrzweckhalle ein, um die Zirkusvorstellung anzuschauen. Alle Beteiligten waren sehr aufgeregt. Die Kinder zeigten in ihren Vorführungen beeindruckende Leistungen, die von den zahlreich erschienenen Besuchern mit viel Applaus bedacht wurden. Anschließend sorgte der Elternbeirat mit Grillfleisch, Salaten und Getränken für das leibliche Wohl der kleinen Künstler und der Zuschauer.

Besonderer Dank gilt dem Förderverein für Kinder und Jugendliche, der durch einen großzügigen Zuschuss dafür sorgte, dass die Eigenbeteiligung der Schüler gering gehalten werden konnte. Ebenso wäre ohne die Hilfe des Elternbeirats, der Eltern und des Lehrerteams diese tolle Woche und die gut gelungene Aufführung nicht möglich gewesen.

Durch Wurst- und Fleischspenden der Metzgerei Holnburger aus Miesbach war es dem Elternbeirat möglich, Gegrilltes günstig zu verkaufen. Die Einnahmen des Sommerfestes kommen den Kindern der Samerberger Grundschule in vollem Umfang zugute.

 

Ein herzliches "Vergelt`s Gott" an alle, die dieses tolle Projekt ermöglichten!!

Endlich – letzter Schultag!

 

Er begann mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche Törwang, der unter dem Motto „Wir sind alle eine Familie“ stand. Religionslehrer Michael Ackermann ließ in allen Klassen das vergangene Schuljahr Revue passieren. Die Kinder erzählten was ihnen dabei gut gefallen hat und auf was sie gerne verzichtet hätten. Nach den Fürbitten, bei denen es um Wünsche und Hoffnungen für die Ferien und das neue Schuljahr ging, schenkten sich alle paarweise den Segen. Wie bei jedem Abschlussgottesdienst durfte auch diesmal das allseits beliebte Lied „Lauda tu si“ nicht fehlen. Gut gelaunt ging es in die Schule zurück, wo sich alle in der Aula zur letzten „Schülerkonferenz“ trafen.

Schulleiterin Astrid Gegenfurtner durfte die drei eifrigsten Leser vom Antolin-Programm  aus der 2., 3. und 4. Klasse mit je einem Buchgeschenk belohnen. Im Anschluss bedankte sich Frau Gegenfurtner bei Frau Bettina Lang für deren jahrelangen und unermüdlichen Einsatz in der Schülerbücherei. Gleichzeitig stellte Frau Lang ihre Nachfolgerin Frau Maier vor, die sich schon seit einigen Monaten in diese Materie eingearbeitet hat.

Nun hieß es Abschied nehmen von unseren „Großen“. Zuerst bedankten sich die Eltern bei der Klasslehrerin Frau Neuhauser für zwei interessante, ereignisreiche und schöne Jahre mit  ihren Kindern. 22 Mädchen und Buben beenden nur ihre Grundschulzeit an der Samerberger Schule und werden in den verschiedenen Schularten ihre Schullaufbahn weiter führen. Für alle Viertklassler war dies doch ein sehr emotionaler Moment. „Wir wünschen euch alles Gute, viel Freude und Kraft auf dem kommenden Lebensweg!“  entließ die Schulleiterin die Klasse. Durch ein Spalier aus Schüler und Lehrkräften wurden die Schulabgänger in das Klassenzimmer geleitet, wo es zur Zeugnisverteilung ging.

 

Allen Schülern, Lehrern, Eltern, unserer Gitti und dem „Braunei“  danke für ein harmonisches und schönes Schuljahr!